zurück zur Auswahl 2002

200201.jpg

Inhalt 01/2002

Fortbildungsseminar des ÖDV in Wien

Am 28.5.2002 findet in Wien das Fortbildungsseminar des Österreichischen Detektiv Verbandes statt. Themen: Observation, Safer Cyberworld, Die Ermittlung unter Legende aus strafrechtlicher Sicht

Piraten und Produkte

Das neue Produktpirateriegesetzt und seine Anwendung für Berufsdetektive. Eine Betrachtung von Berufsdetektiv Ing. Peter Pokorny, Wien

Der internationale Finanzbetrug

Lautet der Titel des Standardwerkes von Dr. Manfred Glinig, erschienen in der dritten Auflage. Aktuell wie eh und jäh: der Bank Burgenland Skandal hätte verhindert werden können. Interview mit Dr. Glinig

DNA Typisierung

Was ist ein genetischer Fingerabdruck? Die Entstehungsgeschichte der DNA-Typisierung. Was sind kriminaltechnische DNA-Datenbanken? Ein Beitrag von Dr. Mark Benecke, Köln, Biologe und Mediziner

Innenministerium plant Spitzeldatenbank

Der Entwurf zum Sicherheitspolizeigesetz enthält brisante Projekte. Spitzeln und Denunzieren im Staatsauftrag geregelt. Informationen der ARGEDATEN, http://www.argedaten.at

Beweisprobleme im Strafverfahren

Die Zahl jener, die in Österreich unschuldig bzw. nur teilschuldig ihre Straf- oder Untersuchungshaft absitzen ist nicht statistisch erfassbar und stellt weltweit ein ungelöstes Problem für alle Beteiligten wie auch für die Justiz dar. Betrachtungen von Ing. Peter Pokorny, Berufsdetektiv, Wien

Observation

Buchbesprechung des Buches ”Observation” von K.-H. Glitzka in Hinsicht auf die tatsächliche Umsetzung im Berufsdetektivalltag, von Gerald Hirn, Berufsdetektiv, Klagenfurt

Q/cool Tools

4 in 1 - PC Adapter von Hama
Leica Digilux 1
Compactflash mit 1GB
Lowe Stealth Reporter Tasche 650 AW
HP DVD Writer 2001/E
Casio Wristcam WQV-10

USB Memorybirds im Einsatz

Feuerzeuggroße Wechselspeicher machen sperrige Medien und mühsame Netzwerkverbindungen überflüssig, wenn es um die Übertragung von Daten geht

Westentaschenkamera Minolta DimageX

Es gibt nur wenige Dinge, an denen man vorbeigehen kann, ohne sie auf Anhieb besitzen zu wollen. Die Digitalkamera Minolta Dimage X hat in punkto Innovation den ”muss-ich-haben-Effekt”. Betrachtungen von Cornelia Haupt, Berufsdetektivin, Klagenfurt, Wien

Die kriminelle Vergangenheit Wiens

Ein Besuch im Wiener Kriminalmuseum von Mag. Bernhard Maier, Berufsdetektiv, Wien

Kennedy - ein Mythos bis in die Gegenwart

1. Teil der Reihe ”Politische Morde”. Der gewaltsame Tod solcher Persönlichkeiten setzt daher nicht nur Menschenleben ein Ende, sondern beeinflusst auch die internationale Politik. Ein Beitrag von Mag. Bernhard Maier, Berufsdetektiv, Wien

Hacker-Bücher

Das Anti-Hacker Buch, Internet Underground, Das Hacker-Buch, Das Schwarze Buch der Hacker. Buchbesprechungen von Gerfried Lehner, Linz

Krimizeit

Ich hab sie alle im Schlaf getötet, Gerichtsmedizin unterm Hakenkreuz, Anatomie des Todes, Zugriff, Die zarte Hand des Todes. Buchbesprechungen von Edith Ogris, Berufsdetektivassistentin, Klagenfurt

Die großen Kriminalfälle: Vera Brühne

Mit 90 Jahren brach Vera Brühne ihr Schweigen, die offensichtlich 18 Jahre unschuldig hinter Gittern verbrachte. Ein Beitrag von Cornelia Haupt, Berufsdetektivin, Klagenfurt, Wien

Kriminalistischer Weltrekord

Es wäre vermutlich ein kriminalistischer Weltrekord, Schuld oder Nichtschuld eines Verdächtigen in einem Mordfall nach 44 Jahren eindeutig nachzuweisen. Max Edelbacher, ehemaliger Chef des Wr. Sicherheitsbüros und der Vorstand des gerichtsmedizinischen Institutes Wien, Prof. Georg Bauer, haben dies anhand des Mordfalls Ilona Faber versucht.