zurück zur Auswahl 2003

200302.jpg

Inhalt 02/2003

Titelthema: Verwertbarkeit rechtswidrig erlangter Beweise durch Privatpersonen im Strafprozess

Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung getätigter Ermittlungen von Detektiven, von RAA Dr. Bernhard Birek, Linz

Harald Schmidt meint: "Ein anständiges deutsches Sicherheitsunternehmen..."

Die "MRE´s" (Meal ready to eat) sind das amerikanische Pendant zu den bundesdeutschen "EPA´s", die die meisten noch von der Bundeswehrzeit kennen. Harald Schmidt hat in seiner Show die "MRE´s" verkostet und diese über eine deutsche Detektei bezogen.

Fototermin: Polizeidiensthunde - Leichensuche im Wasser

Projekthunde der Bundespolizeidirektion Wien - der Leichenspürhund, von Georg Hirtl, Berufsdetektiv, St. Pölten

Journalisten sind gleicher

Rechtswidrige "Recherche"-Methoden bleiben in der schreibenden Zunft folgenlos, Detektive werden verurteilt.

So kann´s nicht gewesen sein

Die Gemeinsamkeiten der aktuellen Literatur über Nine Eleven mit privaten (Groß-) Ermittlungen

"Spezielle Spurensicherungsmethoden" von Udo Amerkamp

Buchbesprechung und Praxisbericht von Georg Hirtl, Berufsdetektiv, St. Pölten

Neulich im Fernsehen bei RTL

DER TEST - WAS TAUGEN DETEKTIVE? Untersuchungen und Tests in der Dienstleistungsbranche liegen ebenso im Trend, wie das Prüfen von Warenangeboten und Produkten. Sie zielen auf das allgemeine öffentliche Interesse des Verbrauchers, da das Angebot an Dienstleistungen auf dem Markt mannigfaltig und oftmals für den Kunden schwer überschaubar ist. Es war nur eine Frage der Zeit, wann auch die Detektiv-Branche genauer unter d ie Lupe genommen wird, denn aus Sicht der Tester arbeiten Privatdetektive "undercover" und gerade dieses mache die Kontrolle des Preis-Leistungs-Verhältnisses, fast unmöglich - es sei denn, man observiert die Detektive bei ihrer Arbeit. Wie ein solcher Test ausfiel, darüber berichtete das RTL-Magazins "EXTRA". Von Andreas Heim, Berufsdetektiv, Berlin

Glad Man Walking?

"...wird zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten verurteilt. Die Strafe wird auf 3 Jahre zur Bewährung ausgesetzt..." so lautete der Urteilsspruch am 29. März 2000. Ein Rückblick in die Zukunft, von Georg Krasser, Berufsdetektiv, Wien

Jenny, die Kopfgeldjägerin

Jennifer Thompson hat die Lizenz zum Töten. Für einen der gefährlichsten Berufe der westlichen Welt setzt sie beinahe täglich ihr Leben aufs Spiel. Denn Jenny ist Kopfgeldjägerin. "Der Österreichische Berufsdetektiv im Jahr 2003 - Das Berufsbild und die Berufsphilosophie im Wandel der Zeit" von Ing. Peter Pokorny, Berufsdetektiv, Wien

Die Miss Marple der Kunstdetektive

Detektiv-Technik

Q/Cool Tools

Sony Clie NZ90
Line-Mikro
Centrino´s

Fotos direkt durch das Fernglas!

Haben Sie sich auch schon oft gewünscht, direkt durch das Fernglas in dieser Größe fotografieren zu können? Diesen Wunsch können Sie sich nun erfüllen. Die Bilder werden in bis zu 1280x1024 (1,3 Megapix) gespeichert. Mit der richtigen Software können Sie noch mehr aus den Bildern herausholen! Tragbare Satelliten-Navigation Da geht's lang: Tragbare Satelliten-Navigation passt jetzt in jede Westentasche. Ein Testbericht von www.tomorrow.de

Die Festplatte am Handgelenk

Erster mobiler Datenträger in einer Uhr

Analyst Notebook

Handgelenk-Handys

Die Tapete

Visualisierungstechnik im staatsanwaltschaftlichen Einsatz

Software OpenOffice.Org

Freeware Office-Paket als vollwertige Microsoft-Alternative

Kurzmitteilungen

Auslandsüberweisungen dürfen nicht mehr kosten als im Inland

Europäische und deutsche juristische und andere Nachrichten

von M. Ettisch-Enchelmaier

Abhörgeräte im EU-Ratsgebäude entdeckt

Polizei darf Journalisten abhören

Handy-Schutzengel soll Entführungen vorbeugen

US-Behörden unterhalten zu viele "Watchlists"

Anti-Terrorismus-Messe eröffnet Online

Buchtipps

"Das große Filmfehler- Buch" von Harry Bittkowski

"Jenseits vom Tatort" Authentische Kriminalfälle" von Horst Brandt

"Sezierte Wahrheit". Professor Kockels authentische Fälle von Friedrich Herber

"Eine Rose für die Tote". Authentische Kriminalfälle von Harald Korall

"Endstation Tod". Gerichtsmedizin im Katastropheneinsatz.

"Berühmte Kriminalfälle" Band 4 von Hans Pfeiffer

"Das ewige Leben" von Wolf Haas

"Täterprofilerstellung - Ein methodenkritischer Vergleich aus rechtspsychologischer Perspektive" von Markus Föhl

"So zahlt auch Ihre Versicherung" ein Ratgeber von Roland Schweda, Michel Reimon. Buchbesprechung von Stephan Schwaiger, lbw-sicher

"Die große Enzyklopädie der Serienmörder" von Michael Newton, Jacques Buval

"Geständnisse - Confessions of A Dangerous Mind" An Unauthorized Autobiography von Chuck Barris. Das Buch zum Film

"Todeszone" Die spektakulären Operationen einer deutschen Eliteeinheit. Ein Topagent packt aus" von Thomas Sanders. Buchbesprechung von Ing. Peter Pokorny, Berufsdetektiv, Wien

"Die Kunst der Täuschung" von Kevin MITNICK Gedanken von Klaus LÖWITSCH über die Figur des Peter Strohm

Große Kriminalfälle

Werner Gladow: Chicago in Berlin.

Das Lieblingsbuch des Metzgersohnes aus Friedrichshain war: "Ein Mensch wird Verbrecher", die Biografie von Al Capone. Gladow nennt sich "Doktorchen", aber er will der Al Capone von Berlin werden. Das gelang ihm bis er 1949 gefasst und hingerichtet wurde.