zurück zur Auswahl 2005

200503.jpg

Inhalt 3/2005

Titelthema

"Das Recht am eigenen Bild" - Österreich / Deutschland / Schweiz

short cuts

Ermittler lüftet Marilyn Monroes Geheimnisse

Ich weiß, was Du denkst

So erkennen Sie den echten Polizisten

Recht Österreich

"BEWEISERHEBUNG DURCH DEN DETEKTIV" von Mag. Elisabeth Mayer, Wien. Jede Entscheidung durch einen Richter basiert auf der Unterstellung von Tatsachen unter eine gesetzliche Vorschrift. Um eine solche Unterstellung vornehmen zu können, müssen zunächst rechtserhebliche Tatsachen festgestellt werden. Zu diesem Zweck dient der Beweis.

Hätten Sie´s gewußt?

Unter dieser Rubrik bringen wir regelmäßig Fälle aus der Rechtskunde. Sie dürfen sogar Ihr Strafgesetzbuch zur Hand nehmen und subsumieren.

Recht BRD

Das Recht am eigenen Bild

Recht Schweiz

Das Recht am eigenen Bild

Stories:

Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe.

Z.A.D. geht mit neuem Schulungskonzept in die Zukunft. Von Andreas Heim, Berufsdetektiv, Berlin. Während die ZENTRALSTELLE FÜR DIE AUSBILDUNG IM DETEKTIVGEWERBE (ZAD) bis zum vergangenen Jahr noch nach den bewährten Unterrichtskonzepten ausbildete, besteht seit Mitte 2005 ein neues und erweitertes Konzept für die Ausbildung von Privaten Ermittlern / Detektiven.
www.z-a-d.de

Rubber stamps: fake or genuine?

from Andrej Dvorsak, licensed private detective, Slowenien

Die mörderischen Schwestern

Die deutschsprachigen Sisters in Crime haben eine neue Präsidentin: Beatrix Kramlovsky aus Wien löste im Juli ihre Autorenkollegin Susanne Mischke an der Spitze des Netzwerkes von Krimiautorinnen, Verlagsfrauen und Krimiförderinnen ab.
Links:
www.sistersincrime.org
www.sistersincrime.de
www.sinc.de
www.krimiautorinnen.at
www.kramlovsky.at
www.das-syndikat.com

Buchbesprechungen

"Blutmond" Petra Würth, Jürgen Kehrer

"Schwesternmord" Tess Gerritsen

"Der Pathologe" Jonathan Kellerman

"Ich töte" Giorgio Faletti

"Tokio" Mo Hayder

Sachbücher

"Fachwörterbuch bürgerliches Recht" Univ.-Prof. Dr. Rudolf Welser (Hrsg.)

"SPG - Sicherheitspolizeigesetz" Dr. Theodor Thanner/Mag. Dr. Mathias Vogl, NW-Verlag

"SPG - Sicherheitspolizeigesetz" Dr. Gerhard Pürstl/Mag. Manfred Zirnsack, Manz-Verlag

"Das österreichische Waffenrecht" Mag. Walter Grosinger/Prof. Dr. Rudolf Szirba/Dr. Wolf Szymanski

"Schmerzengeld" Mag. Dr. Walter Kath

"Videoüberwachung zu sicherheits- und kriminalpolizeilichen Zwecken" Bundesministerium für Inneres (Hrsg.)

spytalk

GPS-Überwachung für Auto fahrende Teenager

Ein ursprünglich nur für das Flotten-Management von Firmenwagen gedachte System wird in den USA jetzt von seinem Hersteller als "Teen Tracking Device" vermarktet. Über eine Webseite können die Eltern jederzeit sehen, wo sich die Autos der Kinder befinden.

Ultimativer Übersetzungscomputer gefordert

Pentagon zahlt 50 Millionen Dollar für Babelfish. Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus hat das Pentagon zunehmend sprachliche Verständnisprobleme. Texte und Informationen aller erdenklichen Sprachen müssen blitzschnell erfassbar sein, um schneller handeln zu können. Aus diesem Grund investiert die US-Regierung in den beiden kommenden Jahren 50 Millionen Dollar in die Entwicklung eines ultimativen Sprachübersetzungs-Computers. Angestrebt wird eine Lösung, die aus beliebigen Quellen wie Internet, Radio, TV oder Telefonaten jede erdenkliche Sprache ins Englische übersetzt.

Datenkidnapping - 200 Dollar Lösegeld

Eine amerikanische Firma hat Bekanntschaft mit einer neuen Bedrohung aus dem Internet gemacht: Nachdem ein bösartiges Programm Word- und Exceldokument auf einer lokalen Festplatte verschlüsselt hatte, verlangten Unbekannte per E-Mail 200 Dollar für die Freigabe der Daten. Schutzgelderpressung online: Für gerade mal 80 Euro pro Stunde vermieten Kriminelle eine Flotte aus Tausenden...

Google hacking

Google kennt das Internet - jede Seite, jedes Bild und auch Informationen, die geheim bleiben sollen. Mit der Freeware (englisch) WIKTO können Sie Ihre Internetseite prüfen, um die Sicherheitslücken zu finden und zu beheben.
www.sensepost.com/research/wikto/

tools / Technik

Überwachung von Rechnern

Die Zeiten des handgeschriebenen, parfümierten und per Boten überbrachten Liebesgeflüsters sind schon sehr lange vorbei, heute regiert auch diesen Bereich die Technik: Telefonate, SMSe und - in immer stärkerem Maße - auch die Kommunikation via Email. Ganz neue Möglichkeiten tun sich dem Seitensprung-Willigen auch durch die wie Pilze aus dem Boden schießenden Partnersuchbörsen auf. Ähnlich stellt sich die Situation im Wirtschaftsbereich dar...
von Dipl.-Ing. Markus Schwaiger, Berufsdetektiv, Wien, www.msi.at

Nokia 770 Internet Tablet

Kein Handy - eine pure Internetmaschine ist Nokias 770. Ausgestattet mit WLAN bzw. Bluetooth und Mobiltelefon kommt man ins Web. Zum Mailschreiben gibt es ein Touchscreen Keyboard. Gibt es ab Herbst 2005.

PDFGrabber 2.5 in preiswerter Home-Ausführung

Mit einer neuen Home-Version will PixelPlanet seine Windows-Software PdfGrabber 2.5 auch für Privatpersonen interessant machen. Mit dem PdfGrabber lassen sich Inhalte aus PDF-Dokumenten exportieren. Die nun angekündigte Home-Version bietet jedoch als Einschränkung nur den Export als Word-, RTF- oder Textdatei
www.pdfgrabber.de/versionen/index.html

TOMTOM MOBILE5

Das zurzeit beliebteste Navigationssystem für Mobiltelefone läuft nun auch auf Sony Ericssons Smartphone P910i. In Verbindung mit einer Bluetooth-Maus kann man das Handy als vollwertiges Navigationssystems einsetzen..

"Over and out" Praxistest Push to talk (PTT)

Push-to-Talk (PTT oder P2T), eine Technik, die das Handy um die Funktionen eines Walkie-Talkie ergänzt, wird momentan von allen Seiten als die "Killer-Applikation" gepriesen, die einen ähnlichen Siegeszug antreten soll wie seinerzeit SMS.
von Dipl.-Ing. Markus Schwaiger, Berufsdetektiv, Wien, www.msi.at

Security Audits im Sicherheitsgewerbe - Ein praxisorientierter Zugang

In Teil 1 dieser Serie wurden die allgemeinen Grundlagen beschrieben, Teil 2 widmete sich der Methodik nach IT Grundschutzhandbuch und Teil 3 dem "IT Grundschutz kompakt". Bereits im ersten Teil wurde festgehalten, dass ein security audit im Idealfall präventiv erfolgt, d.h., in "ruhigen Zeiten", um die Gelegenheit für ein gründliches Vorgehen und die Umsetzung der entsprechenden Maßnahmen zu haben; in diesen Fällen sind die im IT Grundschutzhandbuch und im Grundschutz kompakt beschriebenen Methoden sinnvoll. Die Realität zeigt dagegen ein komplett konträres Verhalten, nämlich die Durchführung anlassbezogener Sicherheitsanalysen, beispielsweise nach Einbrüchen, bei (vermutetem) Diebstahl von Unternehmensgeheimnissen, bei gröberen Ausfällen der Unternehmens-IT etc.
von Dipl.-Ing. Markus Schwaiger, Berufsdetektiv, Wien, www.msi.at

Daktyloskopische Spurensuche Teil 3

Nicht-saugende Oberflächen: lackierte Oberflächen, Glas, Kunststoffe, Gummi, Folien Auch hier gilt - wie in Teil 2 erläutert - die Betrachtung und Bewertung des Spurenträgers. Zustand des Spurenträgers - nass: Wie in Teil 2 beschrieben, findet als Standardmethode das Manoxol-Molybdän-Verfahren (Small Particle Reagent, SPR) Anwendung...
von Georg Hirtl, Berufsdetektiv, St. Pölten

DigiPix

3 Mio Pixel Camcorder von Sony

Der Sony Camcorder DCR-DVD403E bietet einen 3-Megapixel-Super HAD CCD-Sensor, Carl Zeiss Vario Sonar T-Optik und einen 10x optischen Zoom. Der eingebaute digitale SteadyShot-Bildstabilisator gewährleistet das perfekte Speichern der Videos auf DVD. Preis EUR 1.300,-.

Shake it

Die DiMAGE X1 von Konica Minolta: ausgestattet mit einem 8 Megapixel CCD-Sensor, dem Anti-Shake Bildstabilisator, welcher erstmals in der X Serie intergriert wurde, und einem riesigen 6,3 cm Farbmonitor.

Günstige 5 Mio. Pixel Kamera

Die kompakte DiMAGE X50 bekommt mit der X60 einen Nachfolger, und für Einsteiger hat Konica Minolta mit der DiMAGE E 500 eine günstige 5 Mio. Pixel Einsteigerkamera. Die DiMAGE X60 hat gegenüber der X50 ein größeres Display bekommen, bietet 5 Mio. Pixel und eine im Gehäuse integrierte optische 3x Zoom-Funktion. Auch die Geschwindigkeit hat laut Konica Minolta zugenommen. Nun ist die ultrakompakte Kamera nach 0,5 Sekunden einsatzbereit…

Sanyo Xacti E6

Sanyo bringt mit der Xacti E6 eine neue Digitalkamera mit 6 Megapixeln auf den Markt. Hervorstechendstes Merkmal (+ Nachteil) ist das 3 Zoll messende LCD mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln, das die gesamte Gehäuserückseite beansprucht und nicht einmal mehr Platz für einen Sucher lässt. Preis EUR 429,-.

MINOX MobiDV

Ein digitaler Video-Camcorder, eine Digitalkamera, ein MP3-Player und ein Diktiergerät, alles zusammen vereint im nur 16mm flachen Slimline-Gehäuse und samt Speicherkarte und Batterie auf federleichte 87 Gramm Gesamtgewicht gebracht - ein Gerät mit diesen Kerndaten ist einzigartig, wie auch die berühmte Spionkamera zu ihrer Zeit….

MINOX DM 1

Mit dem DM 1 hat MINOX den Begriff jetzt ganz neu umschrieben und nicht weniger als neun verschiedene Funktionen in einem Gerät vereint. In ihm vereint sind ein Camcorder, eine Digitalkamera, MP3 und Videoplayer, Webcam, Diktiergerät, Wechselspeicher, SD-Kartenleser und ein LED-Spot. Die digitale Vielseitigkeit steckt im nur 17mm flachen Metallgehäuse und wiegt samt Batterie ganze 94 Gramm. Einhandbedienung und ein um 230 Grad drehbares Objektiv machen die Kamera zum günstigen Universalgerät für den Detektiv. Preis ca. EUR 350,-.

JVC Everio GZ-MC500E

Der kleine Everio ist ein waschechter 3-Chip-Camcorder. 330 g reichen aus, um Videos in Fernsehqualität (MPEG2), bis zu 720 x 576/50i im ULTRA-Modus, aufzuzeichnen und 5 Megapixel Fotos zu machen. Preis ca. EUR 1.400,-.

Minox DC 8111

Gerade mal 150 Gramm schwer ist diese Digitalkamera mit einer Auflösung von 8,1 Millionen Pixel und einem optischen Dreifachzoom. Eine Auflösung von 8,1 Millionen Pixel, optischer Dreifachzoom, automatische Belichtung und bis zu 1 GB Speicher versprechen viele gelungene Fotos. Preis ca. EUR 380,-

Weitwinkelige 8-Megapixel-Kamera

Kodak hat mit der Easyshare P880 ein erstes Modell seiner neuen P-Serie angekündigt, das von der Optik und einigen Funktionen her an digitale Spiegelreflexkameras erinnert, aber ein fest eingebautes und lichtstarkes Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 24 bis 140 mm (bei Kleinbild) mit Anfangsblendenöffnungen von F2,8 bis F4,1 besitzt. Die Kamera speichert nicht nur im JPEG-Format sondern wahlweise auch in RAW und TIFF. Ab Ende September um EUR 599,-.

Termine

Impressum