zurück zur Auswahl 2013

201302.jpg

Inhalt 2/2013

Nachrichten aus der Redaktion

Forensik: Tatort Sprache

Schreiber anonymer Briefe In alten Detektivromanen ist es fast ein Stereotyp, dass aus Zeitungsausschnitten zusammengeklebte anonyme Briefe auftauchen oder ein Detektiv sich der auf der Schreibmaschine geschriebenen Texte annimmt. Das ist heute nur noch sehr selten der Fall. Auch Schreiber anonymer Briefe bedienen sich der neuen Medien. Was aber bleibt, ist die Sprache. Deren genaue Analyse kann zur Überführung des Schreibers beitragen und ist bei gerichtlichen Entscheidungen hilfreich für den Richter.
Dr. Ruth Geier, Leipzig

IKD Tagung London 2013

Am Freitag, 26.4.2013 fand im Sherlock Holmes Hotel in London die Vollversammlung der IKD (Internationale Kommission der Detektivverbände) statt.
Mag. Bernhard Maier, Wien

Folge 4 „Bugs in the cold war until today“*

„Das Jahr 1973 und die Steckdosen am Rhein“

„Unmittelbar nach der Gründung der Handelspolitischen Abteilung (HPA) in Düsseldorf wurden wir auf die notwendige Abwehr hingewiesen. Durch einen IM*-Hinweis erhielt die HA XVIII* des MfS* Kenntnis von einem Lauschangriff amerikanischer Dienste. Die CIA hatte drei in Steckdosen eingegossene Sendeanlagen in Diensträumen der HPA installiert, die frühzeitig erkannt und darum nicht wirksam wurden“.
Herbert Kunz, Berlin
http://www.herbertsbuero.de/

Recht Österreich

Videoüberwachung des öffentlichen Raums für Private unzulässig

Die Datenschutzbestimmungen zur Videoüberwachung stehen privaten Überwachungsphantasien klar entgegen. Trotzdem statten immer mehr PKW-Lenker ihre Fahrzeuge mit Kameras aus, zum „Selbstschutz“, zur „Beweissicherung“ und wegen „Sorgfaltspflichten“.

Recht Schweiz

Rocker betrügt Versicherung

Recht Deutschland

Was nicht verboten ist, ist erlaubt. Überwachung mittels GPS-Empfänger ist grundsätzlich strafbar

Freilich bedarf es keines Bundesgerichtshofs um zu erkennen, dass der Einsatz von GPS-Geräten in vielen Fällen mehr als grenzwertig ist und der Gesetzgeber keine technische Dauerüberwachung befürworten kann, wenn kein schwerwiegendes berechtigtes Interesse an der Datenerhebung begründet werden kann. Ein stark berechtigtes Interesse, wie etwa eine Notwehrhandlung, könnte ein solches Handeln rechtfertigen.

Detektei! Ein Fall aus der Praxis

Logistiker

Hier werden regelmäßig Fälle aus dem echten Leben der Berufsdetektive dargestellt: unverblümt und authentisch. Fälle, die sich tatsächlich ereignet haben. Lediglich die Namen und fallweise die Orte wurden aus naheliegenden Gründen verändert.
Lothar Müller, Berlin

http://www.iD-intertrace.info

Buchtipps

Die Narzissmusfalle

Anleitung zur Menschen- und Selbstkenntnis
Reinhard Haller

Wer hat Angst vorm bösen Mann?

Warum uns Täter faszinieren
Borwin Bandelow

Rotlichtkrieg

Auf Leben und Tod gegen die Hells Angels
Sander/ Rüssau

Beruf: Detektiv

Wegweiser für Profis und Laien
Lehrbuch - Beispiele - Gesetze
Hector Staal

Privatdetektiv

Wahre Fälle eines unabhängigen Ermittlers
Matthias Wolff

Täter im Profil

Wie Fallanalytiker Verbrechen aufklären
Nadja Malak

Clara

Michael Koller

US-Nachrichtendienst stellt internes Magazin ins Internet

Fortbildung

Zertifizierter Privatermittler - Level II

http://www.z-a-d.de/index2.php

Seminar des Österreichischen Detektiv-Verbandes

11. Oktober 2013 in Wien, 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Hotel Arcotel Wimberger
http://www.oedv.at